Öffnungszeiten

Katholisches Pfarramt
Bartholomä

Bitte beachten, dass das Pfarrbüro in den Ferien nur
Freitags von 15 – 18 Uhr (Tel. 7400) geöffnet ist.

Öffnungszeiten: 
Dienstags von 18 – 19 Uhr und
Freitags von 15 – 18 Uhr

Tel.: 07173- 7400

Version 13.3

Mitteilungen

undefined KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE
ST. BARTHOLOMÄUS | BARTHOLOMÄ

Kirchenglocken erinnern uns, unser Herz in die Nähe Gottes zu bringen!
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten!

Firmung
Am kommenden Sonntag wird Weihbischof Matthäus Karrer um 10 Uhr Jugendlichen aus Bartholomä und Lautern in der Kirche St. Bartholomäus in Bartholomä das Sakrament der Firmung spenden.
Der Vorbereitungsweg, der im Januar begonnen wurde, erfährt damit seinen Höhepunkt. In Gruppenstunden und Gottesdiensten haben sich die Jugendlichen auf die Firmung vorbereitet und entschieden, ihr persönliches „Ja“ zum Glauben und zu ihrer Taufe zu sprechen. Mit der Spendung der Firmung wird Weihbischof Matthäus Karrer diese Entscheidung der Jugendlichen besiegeln und ihre volle Aufnahme in die Kirche bestätigen. Musikalisch begleiten wird diesen Festgottesdienst der Kirchenchor.
Folgende Jugendliche aus Bartholomä haben sich für den Empfang des Firmsakraments entschieden:

  • Lucca Bürger
  • Julia Dauner
  • Leon Deininger
  • Jens Funk
  • Lea-Martha Gebhard
  • Lina Gold
  • Veronica Grötzinger
  • Maike Klockiewicz
  • Marlon Krauß
  • Jonas Pechtl
  • Simon Sachsenmaier
  • Nele Wagenblast

Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, diesen Festgottesdienst mitzufeiern.

Reinigungskraft gesucht für den Kindergarten
Die katholische Kirchengemeinde sucht für ihren Kindergarten Arche Noah ab 1. Mai 2018 eine Reinigungskraft mit einem Beschäftigungsumfang von 12 Wochenstunden.
Interesse? Dann melden sie sich bitte bei der Kirchenpflege, Frau Schweitzer, Telefon 7247.

Fahrdienst zum Gottesdienst
Wenn Sie gerne den Gottesdienst besuchen möchten, jedoch schlecht zu Fuß sind, können Sie sich für den Gottesdienst abholen und wieder nach Hause bringen lassen. Bitte dazu freitags in der Zeit von 15 – 17 Uhr bei „Miteinander Füreinander“ anmelden unter Telefon 0151-28127664.

Katholische Telefon-Seelsorge
Sagen, was Sorgen macht. Ansprechen, was bedrückt.
Wir sind immer für Sie da: Die Katholische Telefon-Seelsorge: Kostenfrei und verschwiegen freecal 0800/1110222.

Pfarrbüro
Das Pfarrbüro ist wieder dienstags von 18 – 19 Uhr und freitags von 15 – 18 Uhr (Tel. 7400) geöffnet.

Kinderkreuzweg 2018

Zahlreiche Kinder und ihre Eltern folgten der Einladung zum Kinderkreuzweg am Karfreitag  in die kathoilische Kirche Bartholomä. Dabei dachten sie an die schweren Stunden von Jesus Christus. Zum Schluss konnten alle Kinder Kressesamen als Zeichen des neuen Lebens in Blumenerde säen und mit nach Hause nehmen.

Ministrantenwinterwochenende 2018

undefined -zum vergrößern bitte aufs Bild klicken-

Von Freitag bis Sonntag verbrachten ein Teil der Ministranten der Kirchengemeinde St. Bartholomä ein erlebnisreiches Winterwochenende in Au  im hinteren Bregenzerwald. In der idylisch gelegenen Argenschluchthütte  bezogen zwölf Kinder und sechs Erwachsene ihre Quartiere. An zwei strahlenden Wintertagen konnten die Snowborder und Skifahrer zwischen sechs und dreizehn Jahren bei besten Schneebedingeungen in Damüls und Schoppernau ihr Können unter Beweis stellen. Auch Spiel, Spaß und Geselligkeit in der Selbstversorgerhütte kamen nicht zu kurz. Am Sonntag Abend konnten alle Teilenehmer wohlbehalten auf ein gelungenes Wochenende zurückblicken.

Erfolgreiche Sternsingeraktion 2018

undefined -zum vergrößern bitte aufs Bild klicken-

Am Dreikönigstag beendete Pfarrer Bernhard Weiß mit einem feierlichen Gottesdienst die diesjährige Sternsingeraktion 2018. In Bartholomä konnten dabei mehrere Rekorde aufgestellt werden: an nur zwei Tagen sammelten insgesamt 57 Kinder und Jugendliche die Rekordsumme von 4293,66 Euro Spenden. Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen Helfern, die die Kinder begleiteten, bekochten und für ein Rahmenprogramm sorgten. Hierfür allen Spendern und  Helfern ein herzlicher Dank.  Die aktuelle Sternsingeraktion hilft Kindern in Indien und weltweit, die unter Kinderarbeit und Ausbeutung leiden.

Aufnahme der neuen Ministranten - Vorstellung der Kommunionkinder in Bartholomä

undefined -zum vergrößern bitte aufs Bild klicken-

"In der katholischen Kirche "St. Bartholomäus" konnten am vergangenen Sonntag vier neue Ministranten von Pfarrer Bernhard Weiß feierlich in die Kirchengemeinde aufgenommen werden.  Im Rahmen dieses Gottesdienstes wurden die neuen Kommunionkinder aus Bartholomä vorgestellt, für die nun eine spannende Zeit beginnt. Auch der neue Pastoralassistent Johannes Angstenberger nutzte diese Messfeier, um die Kirchengemeinde in Bartholomä kennenzulernen."

Erntedank 2017

undefined -zum vergrößern bitte aufs Bild klicken-

Erntedankaltar
Wieder einmal danken:
weil es so Brauch ist
weil wir nicht hungern müssen
weil das Brot so reichlich ist
weil noch vieles übrig bleibt.
wieder einmal danken und denken:
Weil es nicht selbstverständlich ist
weil andere hungern müssen
weil das Brot nicht reicht
weil die Not übrig bleibt.

Mein altes Handy für Familien in Not

undefined © missio

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken. Der missio-Partner „Mobile-Box“ recycelt die enthaltenen Rohstoffe und bereitet noch nutzbare Geräte zur Wiederverwendung auf. Für jedes Handy erhält missio einen Anteil des Erlöses für die „Aktion Schutzengel – für Familien in Not – weltweit“.

Und so einfach geht es:

Im katholischen Pfarramt steht eine Sammelbox, in die Sie Ihr altes Handy zu den Öffnungszeiten legen können. Dazu ist folgendes zu beachten:

1.    Alle SIM- und Speicherkarten aus dem Handy entfernen.
2.    Handy inklusive Akku und Rückschale in die Aktionstüte im Pfarrbüro legen. Sollte der Akku lose sein, müssen die Pole mit einem Klebestreifen abgeklebt werden. Das Ladegerät kann ebenfalls beigefügt werden.
3.    Coupon auf der Lasche der Aktionstüte ausfüllen und den Umschlag in die Sammel-Box einwerfen.

Im Osten der DR Kongo kämpfen bewaffnete Milizen um Bodenschätze. Durch den illegalen Verkauf von Erzen wie Coltan finanzieren sie ihren Krieg. Die grausamen Kämpfe haben etwas mit unseren Handys zu tun: Coltan sorgt dafür, dass unsere Handys nicht überhitzen. 41 Handys enthalten so viel Gold wie eine Tonne Gold-Erz!

Deshalb ruft missio zu dieser Aktion auf und bittet um Ihre Mithilfe: Handys recyceln – Gutes tun! (Link)